Sie sind hier: Schweiz     Ammann international
Weiteres Wachstum für Ammann in China erwartet
10. Juni 2011
botschafter-wu-ambassador-wu-ammann.jpg

botschafter-wu-ambassador-wu-ammann-2.jpg

Mit dem Besuch des chinesischen Botschafters in der Schweiz sind die guten Beziehungen von Ammann mit China weiter gefestigt worden. Derzeit sind in China bereits 150 Asphaltmischanlagen von Ammann in Betrieb. Für diesen Markterfolg innerhalb der letzten 15 Jahre fand Botschafter Wu nur lobende Worte: „Ammann hat sich in China als Lieferant hochwertiger Asphaltmischanlagen einen ausgezeichneten Namen geschaffen.“

Asphaltmischanlagen in hoher Qualität

Tatsächlich erhält Ammann laufend zahlreiche neue Aufträge. Botschafter Wu erwartet ein weiterhin grosses Wachstum für sein Land. Gemäss Wu Ken wird die Infrastruktur des Landes laufend verbessert. Nach dem Aufbau des Südens und der Küstenregionen verschiebt sich der Schwerpunkt der Investitionen nun ins Innere von China und später auch in den noch deutlich weniger entwickelten Westen.

Seit nunmehr sechs Jahren produziert das Ammann-Werk in Shanghai Komponenten für Asphaltmischanlagen. Die hohe Qualität der Ammann Anlagen wird in China sehr geschätzt.